Am 28. November 2012 gepostet in .

Bundesgerichtshof zur Nachvergütung

Bundesgerichtshof in Karlsruhe

Die Beteiligung eines Synchronschauspielers im Zuge der Nachvergütung wegen unerwarteten Erfolges ist seit einiger Zeit Streitgegenstand vor den Berliner Gerichten. Nun hat der Bundesgerichtshof ein Grundsatzurteil zu der Frage gefällt, ob Synchronschauspieler einen Anspruch auf Nachvergütung haben. Zur weiteren Tatsachenfeststellung hat das Gericht die Rechtssache an das Landgericht zurückverwiesen.

mehr »